Kategorie: Baurecht

Aufklärungspflichten beim Verkauf einer Immobilie (Teil 1)

Der Markt für Wohnimmobilien boomt, gerade in deutschen Großstädten. Aber nicht nur bei Neubauten. Auch Eigentümer gebrauchter Immobilien versuchen daher ihr Objekt möglichst gewinnbringend zu verkaufen. Dabei geraten sie aber in eine Art „Spannungsfeld“, welche Angaben sie zu ihrer Immobilie im Rahmen einer Anzeige im Internet oder eines Verkaufs über einen Makler im Einzelnen genau…

Von Axel Kötteritzsch 19. September 2019 0

Moderne Bauverträge – Kosten, Zeit, Qualität (Teil 3)

Vorausgegangen sind Teil 1 und Teil 2 Nach einem Mehrparteienvertrag haben die Vertragspartner (Generalunternehmer, Subunternehmer wie Rohbauer/Dachdecker/Elektriker/etc.) bei einem Bauprojekt zur Erreichung des gemeinsamen Projekterfolges zusammenzuarbeiten. Die Kooperation wird zu der vertraglich vereinbarten Leistungspflicht. Auch die Gegenleistung, die Vergütung, eines solchen Mehrparteienvertrages kann attraktiv ausgestaltet werden. Innovative Vergütungsmodelle Die Vergütung der (Sub-)Werkunternehmer hängt vom jeweiligen…

Von Dennis Wiegard 13. August 2019 0

Moderne Bauverträge – Kosten, Zeit, Qualität (Teil 2)

Wie wir bereits im Teil 1 unserer Reihe zu modernen Bauverträgen berichtet hatten, können Mehrparteienverträge bei Bauvorhaben dabei helfen, Kosten zu verringern, Zeit zu sparen und trotzdem die geforderte Qualität zu sichern. Gegenwärtige Vertragspraxis In Deutschland schließt der Bauherr in der Regel einen Vertrag mit dem Generalunternehmer. Der wiederum schließt Verträge mit den Subunternehmern (Rohbauer/Dachdecker/Elektriker/etc.).…

Von Dennis Wiegard 16. Juli 2019 0

EuGH kippt Mindestvergütung von Architekten und Ingenieuren

„Bald keine Mindestvergütungen für Architekten und Ingenieure mehr?“ war der Titel unseres Blogartikels vom 07. Juni 2019. Heute, rund einen Monat später, kann aus dem Fragezeichen ein Ausrufezeichen werden. Mit Urteil vom heutigen Tage (EuGH, Urt. v. 04.07.2019, Az, C-377/17) hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass die deutschen Regelungen der HOAI zu Mindest- und Höchstsätzen…

Von Dennis Wiegard 4. Juli 2019 0

Deutschlands beste Anwälte 2019

Zum 11. Mal in Folge ist vergangenen Freitag, 28.06.2019, das große Best Lawyers Ranking zu den besten Anwälten veröffentlicht worden. Besonders hervorgehoben wurde das gute Abschneiden der Kanzlei JASPER Rechtsanwälte. Herr Dr. Jasper wurde vom Handelsblatt in der Kategorie Immobilienwirtschaftsrecht als einer der besten Anwälte 2019 ausgezeichnet. https://www.handelsblatt.com/unternehmen/dienstleister/best-lawyers-die-besten-anwaelte-und-kanzleien-deutschlands-2019/24453148.html

Von Dennis Wiegard 3. Juli 2019 0

Moderne Bauverträge – Kosten, Zeit, Qualität (Teil 1)

Viele Bauvorhaben in Deutschland sind teurer, dauern länger und entsprechen nicht der Qualität wie geplant. Bereits in den USA und England hat es vor mehreren Jahren Untersuchungen darüber gegeben, dass auch dort Probleme mit Kosten, Zeiten und Qualitäten auftraten. Um diese Probleme zu vermeiden oder einzudämmen, hat es Untersuchungen von Universitäten gegeben. Dabei ist man…

Von Dennis Wiegard 28. Juni 2019 0

Bezahlbarer Wohnraum durch private Baulandentwicklung

Landflucht vs. Flächenknappheit Während die Menschen ländliche Regionen verlassen, zeichnet sich in großen Städten eine erschreckende Verknappung von Bauland und von Wohnflächen ab. Die Umnutzung leerstehender Gewerbeflächen in Wohnimmobilien ist oft aus tatsächlichen und/oder rechtlichen Gründen nicht möglich. Daher sind sowohl die betreffende Kommune als auch die Eigentümer an möglichst zeit- und kostensparenden Lösungen für…

Von Dieter Jasper 13. Juni 2019 0

Bald keine Mindestvergütungen für Architekten und Ingenieure mehr?

Der Europäische Gerichthof (EuGH)(Az. C-377/17) entscheidet in diesem Sommer, ob Teile der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) betreffend die Mindestsätze europarechtswidrig sind, weil sie eine unzulässige Beschränkung der Niederlassungsfreiheit und einen Verstoß gegen sowohl Art. 15 Absatz 2 Buchstabe g) der Dienstleistungsrichtlinie 2006/123/EG als auch Artikel 49 AEUV (Niederlassungsfreiheit) darstellen. Dass der EuGH hier…

Von Dennis Wiegard 7. Juni 2019 0